Dessert

Eierlikör- und Nougatparfait auf Schokoküchlein an Aprikosenpüree und Eierlikör-Nougat Pralinen

Teilnehmer-Rezept Rezeptwettbewerb Dessertwettbewerb

1-Eierlikoer-und-Nougatparfait-auf-Schokokuechlein-an-Aprikosenpueree-und-Eierlikoer-Nougat-Pralinen.jpg
2-Eierlikoer-und-Nougatparfait-auf-Schokokuechlein-an-Aprikosenpueree-und-Eierlikoer-Nougat-Pralinen.jpg

Zutaten für das Eierlikör Rezept

Eierlikörparfait:
100 g Schlagsahne
6 EL VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör
15 g Zucker
1 Eiweiß

Nougatparfait:
70 g Nougat
25 g Creme fraiche
1 Eiweiß
15 g Zucker
100 g Schlagsahne

Schokoladenküchlein:
2 Eigelbe
70 g Zucker
85 g weiche Butter
100 g Mehl
7 g Backpulver
10 g feinsten Kakao

Eierlikör-Nougat-Pralinen:
120 ml VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör
80 ml Sekt
1 TL Puderzucker
6 Blatt weiße Gelatine
1 kleines Stück Nougat

Aprikosenpüree:
300 g Aprikosen
20 g Puderzucker

zum Garnieren:
essbares Blattgold
blaue Blüten

Wertung

Eierlikör Rezept Zubereitung

Für das Eierlikör- und das Nougatparfait die Zutaten laut Liste in getrennten Schüsseln außer der Schlagsahne und dem Eiweiß gut verrühren. Schlagsahne und Eiweiß getrennt steif schlagen und unter die Eierlikör- und Nougatmasse heben. Eine eckige Dessertform (Dessertring) mit einem Stück Folie so auslegen, dass ein kleines Schachbrett entsteht. Dazu habe ich Overhead-Folie in Streifen geschnitten, in der Mitte eingeschnitten und in einander gesteckt.
In jedes Viereck schachbrettmusterartig das Nougat- und Eierlikörparfait einfüllen und mehrere Stunden in das Gefrierfach stellen.

Für die Schokoküchlein die Eigelbe mit dem Zucker schaumig rühren. Weiche Butter und Kakao dazugeben. Das Mehl sieben und mit dem Backpulver vermischen. Vorsicht unterheben. 1 Stunde kalt stellen. Teig ausrollen und mit dem Vierecke ausstechen. (Größer als das Parfait) Bei 200 Grad ca. 10 Minuten im Elektroherd backen. Danach auskühlen lassen.

Für das Aprikosenpüree die Aprikosen blanchieren, häuten und entsteinen. Mit dem Puderzucker pürieren. Evtl. nachsüßen.

Für die Eierlikör-Nougat-Pralinen die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör, Puderzucker und Sekt vermischen. die Gelatine nach Anleitung damit verarbeiten. Davon etwas Flüssigkeit dann in einen Eiswürfelbehälter geben und für eine halbe Stunden in den Kühlschrank stellen. Kleine Nougatwürfel darauf geben und mit dem Rest Eierlikörmischung auffüllen. Alles fest werden lassen.

Zum Schluß das Parfait auf die Schokoküchlein stellen. Das Aprikosenpüree rundum verteilen. Die Eierlikör-Nougat-Pralinen halbieren. Alles hübsch mit Blattgold und den blauen Blüten garnieren.

Leser-Tipp

Ist zwar etwas Arbeit, aber schmeckt toll und sieht auch gut aus. Das Eierlikörgelee mit dem Nougat schmeckt sehr gut, wenn es noch etwas kalt ist. Am besten alles vorher fertig machen und das Parfait zum Schluß auf den Teller geben, da es schnell schmilzt.

Weitere Informationen

Rezept Nr. 7523 der Kategorie Desserts.