Backen

VERPOORTEN-Nutella-Hupf

VERPOORTEN-Nutella-Hupf-1.jpg
VERPOORTEN-Nutella-Hupf-2.jpg

Zutaten

Backwettbewerb 09 ''VERPOORTEN-Nutella-Hupf''

200 ml VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör
5 Eigelbe
5 Eiweiße
300 g Butter
300 g Zucker
200 g Mehl
100 g Speisestärke
5 EL Nutella
3 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
1 Prise Salz
Dekoration:
3 EL VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör
2 Eiweiße
500 g Puderzucker

Wertung

💕 Hier online bestellen: 💕
VERPOORTEN Herzflaschen Set
Alle drei neuen Designs unserer 0,2 L Herzflasche mit VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör inkl. 2 tolle Eierlikör Editionsgläser
Geschenk-Tipp!
Hier online bestellen: VERPOORTEN Herzflaschen Set inkl. 2 tolle Eierlikör Editionsgläser

Zubereitung

Kuchen:
• Ofen auf 180°C vorheizen (Umluft).
• Butter schaumig schlagen.
• Zucker und Vanillezucker vermischen. 2/3 der Zuckermischung zur Butter geben und so lange weiterschlagen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.
• Die Eigelbe zugeben und untermischen, bis eine helle Teigmasse entstanden ist.
• Mehl, Speisestärke und Backpulver mischen, durch ein Sieb auf die Teigmasse sieben und schnell untermischen.
• In einer weiteren Schüssel die Eiweiße mit dem restlichen Zucker und einer Prise Salz steif schlagen und in drei Teile aufteilen.
• Die Teigmasse ebenfalls in drei Teile aufteilen.
• Unter das erste Drittel VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör mischen.
• Unter das zweite Drittel 5 EL Nutella mischen.
• Unter alle Teigdrittel je ein Drittel der steifen Eiweißmasse heben.
• Nun die verschiedenen Teigmassen schichtweise in eine gefettete Gugelhupfform füllen.
• Zum Schluss eine Gabel durch alle drei Schichten ziehen und so ein Marmormuster herstellen.
• Die Kuchenform in den vorgeheizten Ofen stellen und für ca. 1 Stunde backen (Stäbchenprobe).
• Kuchen aus dem Ofen nehmen und für ca. 15 Minuten abkühlen lassen, dann aus der Form lösen.
• Kuchen vollständig abkühlen lassen.
Dekoration:
• Puderzucker sieben.
• Eiweiße mit dem Puderzucker steif schlagen
• 1/3 der Eiweißmasse mit VERPOORTEN ORIGINAL so weit verdünnen, dass man diese als Glasur über den Kuchen verteilen kann.
• Die restliche Eiweißmasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und den Kuchen damit verzieren.