Backen

Eierlikör-Apfeltorte

Zutaten

Für den Teig:
250 g fein gesiebtes Mehl
100 g gute Butter oder Margarine
75 g Zucker
1 frisches Ei
1 TL Backpulver

Für die Füllung:
1 kg säuerliche Äpfel
2 Pck. Puddingpulver "Vanillegeschmack"
0,5 l Apfelsaft
0,5 l halbtrockener Weißwein
175 g Zucker
1 Pck. Vanillin-Zucker

Für die Verzierung:
100 ml VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör
250 g frische Schlagsahne

Wertung

Zubereitung

1. Mehl, Fett, Zucker, Ei, Backpulver und zwei Esslöffel kaltes Wasser zu einem glatten Teig verkneten. Mindestens 30 Min. kühl stellen.
2. In der Zwischenzeit Äpfel schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Apfelviertel auf der Außenseite mit einer Gabel der Länge nach einritzen.
3. Mürbeteig zu einem ca. 38 cm großen Kreis ausrollen. Eingefettete Springform (28er) damit auslegen und am Rand den Teig andrücken.
4. Apfelviertel mit der Außenseite nach oben auf dem Boden der Springform auflegen. Das Puddingpulver mit 4 EL Apfelsaft verquirlen. Den restlichen Apfelsaft, Weißwein, Zucker und Vanillinzucker aufkochen. Verquirltes Puddingpulver einrühren und noch einmal kurz aufkochen lassen und dann heiß über die Äpfel gießen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175°C / Gas: Stufe 2) etwa 1 Std. backen.
5. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, aber in der Form belassen. Torte über Nacht im Kühlschrank fest werden lassen (auch dies in der Form).
6. Sahne steif schlagen und mit einem Esslöffel wolkenartig auf der Torte verteilen. VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör in einen Gefrierbeutel füllen und eine kleine Ecke abschneiden. Zur Verzierung Eierlikör in Fäden über die Torte ziehen.

Weitere Informationen

Rezept Nr. 10 der Kategorie Backen.