Backen

Quark-Grieß-Frühlingskuchen mit Eierlikör

Teilnehmer-Rezept Rezeptwettbewerb Frühlingshafte Back-Ideen mit VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör

Quark-Grieß-Frühlingskuchen mit Eierlikör Bild 1
Quark-Grieß-Frühlingskuchen mit Eierlikör Bild 2
Quark-Grieß-Frühlingskuchen mit Eierlikör Bild 3

Zutaten

Mürbeteig (26 cm):
250 g Mehl
1 Prise Salz
60 g Zucker
125 g Butter
1 Ei
3 – 4 EL Marmelade (nach Belieben)

Grieß-Füllung:
400 ml Milch
60 g Zucker
50 g Butter
1/2 Vanilleschote
60 g Weichweizengrieß
1 Eigelb
40 g gemahlene Mandeln
1 Eiweiß
Prise Salz

Quark-Füllung:
500 g Magerquark
200 ml Sahne
150 ml VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör
3 Eier
50 g Mehl
120 g Zucker
Mark einer halben Vanilleschote
Aprikosenkonfitüre zum Bestreichen
250 g Schattenmorellen

Wertung

Zubereitung

Butter in Stücken mit Zucker, Salz, Ei und Mehl mit den Knethaken des Handrührers oder von Hand zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie wickeln, etwas flach drücken und kalt stellen.
Den Backofen auf 180°C Umluft vorheizen.
Für die Grieß-Füllung die Milch mit Butter, Zucker sowie dem Mark und der ausgekratzten Vanilleschote aufkochen. Den Grieß einrühren, nochmals kurz aufkochen und dann abkühlen lassen.
Den Mürbeteig 2 – 3 mm dünn ausrollen und eine mit Backpapier ausgelegte Form (Rand fetten) damit auskleiden. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und für ca. 8 Minuten vorbacken. Den noch warmen Teig mit Konfitüre bestreichen. Aus dem übrigen Teig Osterhasen oder andere Motive ausstechen, auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und für 10 – 12 Minuten goldgelb backen.
Anschließend für die Grieß-Füllung das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Das Eigelb mit den gemahlenen Mandeln verrühren und unter die abgekühlte Grießmasse rühren. Den Eischnee unterheben und die Füllung auf dem Mürbeteig verteilen. Den Kuchen bei 170°C für 20 – 25 Minuten backen.
In der Zwischenzeit für die Quark-Füllung den Quark mit Sahne, VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör und Eiern verrühren. Mehl, Zucker und das Mark der Vanilleschote zufügen. Nun die abgetropften Kirschen auf der gebackenen Grießmasse verteilen und die Quark-Füllung darauf streichen. Den Kuchen bei 160°C in ca. 45 Minuten fertig backen.
Den ausgekühlten Kuchen mit den Keksmotiven (diese können nach Belieben mit eingefärbtem Zuckerguss verziert werden) dekorieren.

Leser-Tipp

Anstatt den Kirschen können auch saisonale frische Beeren oder anderes Obst verwendet werden.

Weitere Informationen

Rezept Nr. 9496 der Kategorie Backen.

Schwierigkeitsgrad: einfach, schnell gemacht

Geschmacksrichtung: cremig, fruchtig

Herkunft: Deutschland

Anlass: festliche Anlässe, Frühling, Homeparty, Mädelsparty

Menüart: Backen mit Verpoorten, Frühlingsrezepte mit Eierlikör, Rezepte für die Mädelsparty, kreative Küche