Backen

Bretonisch inspirierter Eierlikörkuchen

Teilnehmer-Rezept Rezeptwettbewerb Retro-Rezepte mit dem Gelben Klassiker

Bretonisch inspirierter Eierlikörkuchen Bild 1
Bretonisch inspirierter Eierlikörkuchen Bild 2
Bretonisch inspirierter Eierlikörkuchen Bild 3

Zutaten

4 Eier
200 g Zucker
1 Prise Salz
1 EL Öl
800 ml Milch
200 ml VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör
250 g Mehl
Ca. 300 g Rosinen (alternativ auch getrocknete Pflaumen in Stücke geschnitten)
Puderzucker zum Bestäuben

Wertung

Zubereitung

Den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.
Die Eier mit dem Zucker schaumig schlagen. Das Salz, das Öl, die Milch sowie den VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör zufügen und alles verrühren. Am Ende das Mehl unterrühren. Der Teig ist sehr flüssig, dies ist gewollt.

Eine Tarteform oder die Fettpfanne des Backofens ausfetten und die Rosinen (oder die in Stücke geschnittenen, getrockneten Pflaumen) auf dem Boden der Form verteilen.

Den Teig noch einmal kurz aufschlagen und auf den Rosinen verteilen.

Nun den Kuchen für ca. 35 Minuten backen, bis er goldbraun ist.

Etwas abkühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker bestäuben.

Leser-Tipp

Dieser Kuchen ist schnell zubereitet und superlecker für die Kaffeetafel. Das Rezept hat französischen Ursprung, wobei dort klassischerweise getrocknete Pflaumen als Obst genutzt werden. Da wir aber Rosinen und den Pfiff mit VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör bevorzugen, haben wir das Rezept etwas abgewandelt. Der Kuchen ist somit seit Jahren ein gern gesehener Gast bei jedem Kaffeeklatsch.

Weitere Informationen

Rezept Nr. 9556 der Kategorie Backen.

Schwierigkeitsgrad: einfach, schnell gemacht

Geschmacksrichtung: verwöhnend cremig

Herkunft: Deutschland

Anlass: festliche Kaffeetafel, Homeparty, Jeder Anlass, Mädelsparty

Menüart: Backen mit VERPOORTEN, kreative Küche, Retro-Rezepte mit dem gelben Klassiker, Rezepte für die Homeparty, Rezepte für die Mädelsparty