Backen

Apfel-Nusskuchen mit Verpoorten Original-Eierlikörfüllung und Baisertopping

Teilnehmer-Rezept Rezeptwettbewerb Festliche Torten, Kuchen und Desserts mit frischen Äpfeln, Pflaumen oder Birnen mit VERPOORTEN ORIGINAL

Apfel-Nusskuchen mit Verpoorten Original Eierlikoerfuellung und Baisertopping Bild 1
Apfel-Nusskuchen mit Verpoorten Original Eierlikoerfuellung und Baisertopping Bild 2
Apfel-Nusskuchen mit Verpoorten Original Eierlikoerfuellung und Baisertopping Bild 3

Zutaten

Apfelkuchen Rezept für 8 Personen:

Apfel- Nuss Teig:
2 Eier
80 g Zucker
1 Prise Salz
1 Pkg Vanillezucker
160 g Mehl
60 g Nüsse
1 Pkg Backpulver
30 g flüssige Butter
1/2 Apfel
1 Schuss Milch

Eierlikör-Pudding-Füllung mit VERPOORTEN ORIGINAL:
40 g Stärke
200 ml Milch
80 ml VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör
1 TL Vanillezucker oder Vanillearoma

Baisertopping:
3 Eiweiß
1 Prise Salz
130 g Puderzucker

Wertung

Zubereitung

Apfel- Nuss Teig:
Verrühre als erstes die Eier mit dem Salz, Zucker und Salz in einer Schüssel. Siebe das Mehl mit dem Backpulver in die schaumige Masse und verrühre es. Reibe den halben Apfel und hacke die Nüsse und gebe sie mit in die Schüssel. Zum Schluss kommt noch die Butter und die Milch dazu. Alles gut miteinander verrühren.

Gebe den fertigen Teig in eine Backform (18 cm Durchmesser) und backe ihn bei 190 °C für ca. 20 bis 30 Minuten. Wenn der Kuchen fertig gebacken ist, musst du ihn abkühlen lassen. Erst dann solltest du den Kuchen vorsichtig aus der Form herausholen und auf eine Tortenplatte geben.

Eierlikör-Pudding-Füllung mit VERPOORTEN ORIGINAL:
Gebe alle Zutaten in einen Topf und koche das Ganze so lange unter rühren auf bis ein Pudding entsteht. Den Pudding sofort aus dem Topf in eine Schüssel geben und auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Gebe dann die Schüssel mit Frischhaltefolie abgedeckt in den Kühlschrank. Danach kannst du den kalten Pudding auf den Kuchen streichen.

Baisertopping:
Schlage das Eiweiß, das Salz und den Puderzucker zusammen in einer fettfreien Schüssel steif. Anschließend gibst du die frische Baisermasse sofort in einen Spritzbeutel mit großer Sterntülle, dann drehst du den Spritzbeutel hinten gut zusammen und spritzt die Masse in Tupfen auf den Kuchen. Danach kannst du die Baisertupfen mit einem kleinen Brenner flambieren.

Wenn du keinen Brenner hast, ist es auch nicht so dramatisch ... :)

Fertig!!!


Tipp: Solltest du keinen Spritzbeutel haben, kannst du dir selber einen machen. Befülle einen Gefrierbeutel mit der Baisermasse, dann schneidest du mit einer Schere eine kleine Ecke des Gefrierbeutels ab, die Breite kannst du hierbei selbst bestimmen. Schneide nicht zuviel ab, sollte das Loch zu klein sein, kannst du es nachträglich immer noch etwas größer machen. Zum Auftragen der Baisermasse musst du den Gefrierbeutel oben fest zuhalten und unter gleichmäßigem Druck kannst du so zielgenau Baisertupfen auf den Kuchen spritzen.

Weitere Informationen

Rezept Nr. 9226 der Kategorie Backen.

Schwierigkeitsgrad: mittel

Geschmacksrichtung: luftig locker, nussig, verwöhnend cremig

Herkunft: Deutschland

Anlass: festliche Kaffeetafel, Herbst, Homeparty, Mädelsparty, Advent, Winterparty

Menüart: Backen mit Verpoorten, Apfelkuchen mit Eierlikör, Nusskuchen mit Eierlikör, kreativ Küche mit Verpoorten, Eierlikörkuchen mit Äpfeln und Nüssen